Arnim Zöller nach 30 Jahren Ehrenmitglied des VfB Hermsdorf

Joachim Lißner
Carsten Schmidt, Arnim Zöller, Dr. Reinhold Zwingel

Am Freitag, den 15.04.2016 fand die Hauptversammlung des VfB Hermsdorf statt. Der VfB ist mit seinen einzelnen Sportabteilungen (u.a. Handball, Fußball, Tennis) bei knapp 3.200 Mitgliedern größer als der Berliner Schachverband. Die Schachabteilung mit ihren über 50 Mitgliedern wurde vor 30 Jahren gegründet. Seit der Gründung war Arnim Zöller ihr Vorsitzender. Mitte März hat er, mittlerweile 86 Jahre alt, seinen Vorsitz der Schachabteilung abgegeben. Zum Nachfolger wurde der Vorsitzende des Frohnauer Partnervereins Caissa Hermsdorf-Frohnau Martin Hamann gewählt. Die Schachabteilung stellte beim Hauptverein sogleich den Antrag auf Ehrenmitgliedschaft ihres Gründungsvorsitzenden, was das Vereinspräsidium gerne annahm.

Nach der Laudatio des zweiten Vorsitzenden der Schachabteilung, Dr. Reinhold Zwingel, und der Überreichung einer schönen Gartenpflanze für den pensionierten Oberstudienrat durch die Schachabteilung hat der Präsident des Berliner Schachverbandes, Carsten Schmidt, ihm seitens des Verbandes auch noch einmal für die vorbildliche Funktionärsarbeit gedankt – er bezeichnete ihn als klaren Denker und dankte ihm für die jahrelange, zuverlässige Arbeit für seinen Verein und somit auch für das Berliner Schach. Da Arnim Zöller bereits mit der silbernen Ehrennadel des Verbandes ausgezeichnet wurde, ehrte ihn der Berliner Schachverband am Freitag noch mit einer Ehrenurkunde und einem Präsent (etwas zum Naschen und etwas zum Lesen).

Der VfB Hermsdorf hat mit Werner Sauerwein von der Handballabteilung einen neuen Vereinspräsidenten gewählt. Übrigens ist Arnim Zöller auch noch seit über 70 Jahren Mitglied bei den Handballern des VfB und seit Freitag nun auch noch Ehrenmitglied des Vereins. Herzlichen Glückwunsch!

BMM-Sonntag: Zwei Urgesteine am Brett

Interessant dazu dann der heutige BMM-Sonntag, als Arnim Zöller (30 Jahre Vorsitzender) am Brett Werner Windmüller (50 Jahre Vorsitzender) gegenübersaß. Übrigens wurden beide im Jahre 2000 mit der Silbernen Ehrennadel des Berliner Schachverbandes ausgezeichnet. Heute schenkten sich die beiden ehemaligen Vorsitzenden nichts. In einer spannenden Partie setzte sich der ehemalige Vorsitzende des SV Berolina Mitte durch.

Bearbeiter: Carsten Schmidt [Präsident] | | Archiv: Verein SG Hermsdorf | ID: 2072

Kategorien: Aus den Vereinen, Personalien

Zurück

Einen Kommentar schreiben

Einen Kommentar schreiben

Kommentare ohne Vor- und Zunamen werden gelöscht!