Spielausschuss Schachjugend Schulschach FV Schach Schachbund
Ulrich Fitzke bester deutscher, schachspielender Berufsschullehrer Jens Sorgenfrei gewinnt die Hobbyklasse
Von Frank Hoppe [Webmaster] am 26. Februar 2012, 19:30 Uhr

Ein Partieformular war sein ständiger Begleiter. Auf der Rückseite führte Uli Fitzke (64, Foto) akribisch Buch über seine Ergebnisse und die seiner Gegner. Nachdem er sich in der letzten Runde mit dem starken vereinslosen Elgar von Klitzing aus Trier schnell auf Remis einigte, begann das große Rechnen und Spielerbeobachten. Würde der knappe Wertungsvorsprung vor seinem Trierer Berufskollegen für den Meistertitel bei den Berufsschullehrern reichen? Er reichte!

Damit war für Uli ein phantastisches Turnier beendet, bei dem er deutlich stärkeren Spielern volle Punkte abnahm: Olaf Ritz, Harald Fietz und dann sogar Trainerlegende Hans Bodach.

Olaf Ritz, der mit 4 Punkten Fünfzehnter wurde und auch schon einmal Deutscher Meister in einer Schulkategorie war, fühlte sich auch dieses Mal wie ein Deutscher Meister. Mit den schwarzen Steinen gewann er nämlich alle Partien! Dafür verlor er aber mit Weiß alles!

Schachjournalist und -schulbetreiber Harald Fietz schnitt mit 3 Punkten und Platz 25 fast gänzlich erfolglos ab. Dafür spielte er wilde Partien und riskierte zum Beispiel gegen Clemens Escher alles:

Weiß: Harald Fietz
Schwarz: Clemens Escher
Anmerkungen: Harald Fietz


Skript von Chess Tempo

Die Privatschule BEST-Sabel bot wie im vergangenen Jahr hervorragende Spielbedingungen, auch die kulinarische Versorgung war spitze. Sogar das Problem mit dem Aufzug (war letztes Jahr nicht in Betrieb - und das Turnier fand wieder unterm Dach statt...) und der Eingangstür (im Normalfall verschlossen) war sehr gut gelöst. BEST-Sabel hatte eigens dafür einen Mitarbeiter an beiden Tagen abgestellt, der den Aufzug bediente und für den Einlaß verantwortlich war.

Frank Sawatzki löst Andreas Plüg ab

Der Pinneberger FIDE-Meister Frank Sawatzki gewann die fünfte Deutsche Lehrermeisterschaft mit 6½ von 7 möglichen Punkten. Er verwies Titelverteidiger FM Andreas Plüg und Werner Malcher auf die Plätze. Der Berliner FIDE-Kandidatenmeister Fabian Gallien folgte auf Platz 4.

Die insgesamt 59 Teilnehmer wurden in zwei Gruppen eingeteilt, damit auch schwächere Spieler in der sogenannten Hobbyklasse Erfolge feiern konnten. Hier siegte der Berliner Jens Sorgenfrei vor Frank Walther und Karl-Heinz Krause.

Am Freitagabend spielte GM Arik Braun gegen 20 Teilnehmer ein Simultan, das über vier Stunden bis nach 24 Uhr dauerte. Braun gewann 17 Partien, spielte zweimal Remis (Elgar von Klitzing, Roman Kistella) und verlor nur einmal (Peter Schmid). Mehr dazu weiter unten.

Bericht bei der Schulschachstiftung
Turnierseite der BEST-Sabel Schule
DSB-Bericht

Preisträger

  • Deutscher Lehrermeister: Frank Sawatzki
  • Bester Gymnasiallehrer: Andreas Plüg
  • Bester Realschullehrer: Joachim Just
  • Bester Berufsschullehrer: Ulrich Fitzke
  • Bester Förderschullehrer: Roman Kistella
  • Bester Gesamtschullehrer: Werner Malcher
  • Bester Grundschullehrer: Walter Rädler
  • Bester AG-Leiter: Rolf Trenner
  • Sieger Hobbygruppe: Jens Sorgenfrei

Meisterklasse

Pl. Teilnehmer DWZ Verein/Ort Pkt. Buch
1. FM Frank Sawatzki 2293 Pinneberger SC 1932 eV 6.5 29.5
2. FM Andreas Plüg 2263 Preetzer TSV 5.5 30.5
3. Werner Malcher 2323 Bielefelder Schachklub von 1883 5.5 29.5
4. CM Fabian Gallien 2158 SK König Tegel 1949 e.V. 5.0 26.5
5. Roman Kistella 2249 Krefelder Schachklub Turm 1851 e 4.5 30.0
6. Bernd Grill 2240 SV Ebersbach 4.5 30.0
7. Rolf Trenner 2185 SC Empor Potsdam 1952 e.V. 4.5 29.5
8. Jens-Uwe Jaeschke 2107 Sfr.Nord-Ost Berlin 4.5 29.5
9. Ulrich Fitzke 1828 SV Bau-Union e.V. 4.5 26.5
10. Elgar von Klitzing 1962 Trier 4.5 24.5
11. Timo Jesse 1996 ESV 1949 Eberswalde e.V. 4.0 28.0
12. Michael Rupp 2188 Berlin 4.0 27.5
13. Brigitte Große-Honebrink 1831 SC Kreuzberg e.V. 4.0 27.0
14. Hans Bodach 2130 SV Dresden-Leuben 4.0 27.0
15. Olaf Ritz 2029 Sfrd. Berlin 1903 e.V. 4.0 25.5
16. Clemens Escher 2184 SK König Tegel 1949 e.V. 4.0 24.5
17. Walter Rädler 1759 Schach-Club Vaterstetten 4.0 23.5
18. Dr. Klaus Bernhard 1909 Krefelder Schachklub Turm 1851 e 4.0 23.5
19. Ulrich Wünsch 2056 USG Chemnitz 4.0 22.0
20. Alois Tack 1821 Uedemer Schachclub 1948 e.V. 3.5 22.5
21. Peter Schmid 1818 SK Schwäbisch Hall 3.5 22.0
22. Joachim Just 1888 SV Motor Zeitz 3.5 20.0
23. Walter Zibell 1727 SG Eintracht Neubrandenburg 3.0 27.0
24. Heinz Martin 1773 SC Sonthofen 3.0 26.0
25. Harald Fietz 1928 SK International Berlin 2010 3.0 23.0
26. Helmut Flöel 1858 SK Zehlendorf e.V. 3.0 23.0
27. Rudolf Martin 1746 SC Kempten 1878 3.0 23.0
28. Daniel Fassing 1613 SV Maintal 1934 3.0 23.0
29. Michael Hesse 1841 Schachclub Marsberg e.V. 3.0 21.5
30. Eberhard Mumme 1789 Sfrd. Berlin 1903 e.V. 3.0 19.0
31. Volker Svitek 1976 SC Frankfurt-West 2.5 27.0
32. Holger Gronau 1625 Bad Vilbeler Sfr.1985 2.5 18.5
33. Sebastian Hannebauer 1750 SK Wertheim 2.5 18.5
34. Peter Hoffmann 1876 BSG 1827 Eckbauer e.V. 2.0 24.0
35. Michael Reitz 1635 SV Schachforum Darmstadt 1994 2.0 23.5
36. Michael Tornow 1734 SV Wusterhausen 2.0 21.5
37. Jens Stegmann 1740 SC Zugzwang 95 e.V. 2.0 21.0
38. Christine Gebhardt 1713 SF Friedrichshagen 2.0 17.5
39. Stefan Pott 1757 SG Wedding e.V. 1.5 21.5
 

Pl. Teilnehmer Elo DWZ Verein/Ort S R V Pkt. Buch 1 2 3 4 5 6 7
1. FM Frank Sawatzki 2333 2293 Pinneberger SC 1932 eV 6 1 0 6.5 29.5 29S½ 23W1 11S1 14W1 3S1 2W1 5S1
2. FM Andreas Plüg 2310 2263 Preetzer TSV 5 1 1 5.5 30.5 18S½ 31W1 8S1 5W1 6W1 1S0 12W1
3. Werner Malcher 2323 2323 Bielefelder Schachklub von 1883 5 1 1 5.5 29.5 39W1 21S1 7W1 6S1 1W0 12S1 4W½
4. CM Fabian Gallien 2208 2158 SK König Tegel 1949 e.V. 4 2 1 5.0 26.5 20S1 24W½ 5S0 13W1 31S1 16W1 3S½
5. Roman Kistella 2352 2249 Krefelder Schachklub Turm 1851 e 4 1 2 4.5 30.0 36W1 11S½ 4W1 2S0 24W1 7S1 1W0
6. Bernd Grill 2263 2240 SV Ebersbach 4 1 2 4.5 30.0 10W1 34S1 13W1 3W0 2S0 15S1 7W½
7. Rolf Trenner 2253 2185 SC Empor Potsdam 1952 e.V. 4 1 2 4.5 29.5 26W1 9S1 3S0 23W1 8S1 5W0 6S½
8. Jens-Uwe Jaeschke 2163 2107 Sfr.Nord-Ost Berlin 4 1 2 4.5 29.5 30W1 17S1 2W0 10S1 7W0 11S½ 19W1
9. Ulrich Fitzke 2031 1828 SV Bau-Union e.V. 4 1 2 4.5 26.5 28W1 7W0 15S1 12S0 25W1 14S1 10W½
10. Elgar von Klitzing 1962 Trier 4 1 2 4.5 24.5 6S0 35W1 22S1 8W0 21S1 31W1 9S½
11. Timo Jesse 2086 1996 ESV 1949 Eberswalde e.V. 2 4 1 4.0 28.0 33S1 5W½ 1W0 27S1 14S½ 8W½ 22S½
12. Michael Rupp 2261 2188 Berlin 4 0 3 4.0 27.5 13S0 37W1 34S1 9W1 16S1 3W0 2S0
13. Brigitte Große-Honebrink 1886 1831 SC Kreuzberg e.V. 4 0 3 4.0 27.0 12W1 16W1 6S0 4S0 15W0 25S1 28W1
14. Hans Bodach 2235 2130 SV Dresden-Leuben 3 2 2 4.0 27.0 37S½ 18W1 24S1 1S0 11W½ 9W0 26S1
15. Olaf Ritz 2100 2029 Sfrd. Berlin 1903 e.V. 4 0 3 4.0 25.5 17W0 32S1 9W0 26S1 13S1 6W0 23S1
16. Clemens Escher 2234 2184 SK König Tegel 1949 e.V. 4 0 3 4.0 24.5 32W1 13S0 27W1 25S1 12W0 4S0 24W1
17. Walter Rädler 1759 Schach-Club Vaterstetten 3 2 2 4.0 23.5 15S1 8W0 31S0 22W½ 18S½ 34W1 29S1
18. Dr. Klaus Bernhard 1909 Krefelder Schachklub Turm 1851 e 2 4 1 4.0 23.5 2W½ 14S0 19W½ 35S½ 17W½ 39S1 27W1
19. Ulrich Wünsch 2141 2056 USG Chemnitz 3 2 2 4.0 22.0 24S0 26W½ 18S½ 28W1 34S1 23W1 8S0
20. Alois Tack 1821 Uedemer Schachclub 1948 e.V. 3 1 3 3.5 22.5 4W0 25S0 30W0 + 37S1 21W½ 31S1
21. Peter Schmid 1818 SK Schwäbisch Hall 3 1 3 3.5 22.0 38W1 3W0 23S0 32S1 10W0 20S½ 33W1
22. Joachim Just 2046 1888 SV Motor Zeitz 2 3 1 3.5 20.0 30S1 10W0 17S½ 27W½ 35S1 11W½
23. Walter Zibell 1727 SG Eintracht Neubrandenburg 3 0 4 3.0 27.0 25W1 1S0 21W1 7S0 39W1 19S0 15W0
24. Heinz Martin 1773 SC Sonthofen 2 2 3 3.0 26.0 19W1 4S½ 14W0 39S1 5S0 26W½ 16S0
25. Harald Fietz 2056 1928 SK International Berlin 2010 3 0 4 3.0 23.0 23S0 20W1 28S1 16W0 9S0 13W0 34S1
26. Helmut Flöel 1858 SK Zehlendorf e.V. 2 2 3 3.0 23.0 7S0 19S½ 36W1 15W0 33S1 24S½ 14W0
27. Rudolf Martin 1746 SC Kempten 1878 2 2 3 3.0 23.0 31S½ 29W1 16S0 11W0 22S½ 37W1 18S0
28. Daniel Fassing 1613 SV Maintal 1934 3 0 4 3.0 23.0 9S0 + 25W0 19S0 32W1 38W1 13S0
29. Michael Hesse 1976 1841 Schachclub Marsberg e.V. 2 2 3 3.0 21.5 1W½ 27S0 37W0 36S1 35W½ 30S1 17W0
30. Eberhard Mumme 1789 Sfrd. Berlin 1903 e.V. 3 0 4 3.0 19.0 8S0 22W0 20S1 34W0 36S1 29W0 35W1
31. Volker Svitek 2078 1976 SC Frankfurt-West 2 1 4 2.5 27.0 27W½ 2S0 17W1 37S1 4W0 10S0 20W0
32. Holger Gronau 1826 1625 Bad Vilbeler Sfr.1985 2 1 4 2.5 18.5 16S0 15W0 38S1 21W0 28S0 36W½ 39W1
33. Sebastian Hannebauer 1750 SK Wertheim 2 1 4 2.5 18.5 11W0 36S½ 39W0 38S1 26W0 + 21S0
34. Peter Hoffmann 2040 1876 BSG 1827 Eckbauer e.V. 2 0 5 2.0 24.0 35S1 6W0 12W0 30S1 19W0 17S0 25W0
35. Michael Reitz 1635 SV Schachforum Darmstadt 1994 1 2 4 2.0 23.5 34W0 10S0 + 18W½ 29S½ 22W0 30S0
36. Michael Tornow 2004 1734 SV Wusterhausen 1 2 4 2.0 21.5 5S0 33W½ 26S0 29W0 30W0 32S½ +
37. Jens Stegmann 1847 1740 SC Zugzwang 95 e.V. 1 2 4 2.0 21.0 14W½ 12S0 29S1 31W0 20W0 27S0 38S½
38. Christine Gebhardt 1713 SF Friedrichshagen 1 2 4 2.0 17.5 21S0 39S½ 32W0 33W0 + 28S0 37W½
39. Stefan Pott 1920 1757 SG Wedding e.V. 1 1 5 1.5 21.5 3S0 38W½ 33S1 24W0 23S0 18W0 32S0

Hobbyklasse

Jens Sorgenfrei

Pl. Teilnehmer DWZ Verein/Ort Pkt. Buch
1. Jens Sorgenfrei 1488 SC Zugzwang 95 e.V. 6.0 25.5
2. Frank Walther 1569 SG Weißensee 49 e.V. 5.0 29.5
3. Karl-Heinz Krause 1650 SF Niederkrüchten e.V 5.0 28.5
4. Dr. Ingo Nickel Berlin 4.5 28.5
5. Wolfgang Gunkel 1873 Berlin 4.5 25.0
6. Erhard Müller 1602 SG Wedding e.V. 4.0 25.0
7. Klaus Brutscher 1355 Turm Wadern 4.0 24.0
8. Horst Bollenbach 1250 SC Friesen Lichtenberg e.V. 3.5 31.0
9. Kirsten Siebarth 1611 SG Blau-Weiß Stadtilm 3.5 28.0
10. Hans-Jürgen Rehbein 1566 SG Eintracht Neubrandenburg 3.5 27.5
11. Heiko Schlamm Halberstadt 3.5 25.0
12. Christel Kliefoth 1790 Quedlinburg 3.5 23.0
13. Andreas Lackner Witten 3.5 18.5
14. Matthias Oberthür 1479 TSG Rot-Weiß Fredersdorf 3.0 27.5
15. Anita Metzner 1532 Schachtreff Röttenbach e.V. 3.0 22.5
16. Frank Jarchov 1329 SV Giengen 3.0 20.5
17. Uwe Kollwitz 1188 Neustrelitz 3.0 19.5
18. Karl-Heinz Ollek 1571 SC Friesen Lichtenberg e.V. 2.5 18.5
19. Uwe Krause 1253 Seligenstadt 1.0 19.5
20. Klemens Albroscheit SC Caissa Falkensee e.V. 0.5 23.0
 

Pl. Teilnehmer Elo DWZ Verein/Ort S R V Pkt. Buch 1 2 3 4 5 6 7
1. Jens Sorgenfrei 1750 1488 SC Zugzwang 95 e.V. 5 2 0 6.0 25.5 20W1 9S1 3S1 2W½ 8S1 10W1 4S½
2. Frank Walther 1569 SG Weißensee 49 e.V. 3 4 0 5.0 29.5 4W1 17S1 8W½ 1S½ 3S½ 6W½ 10S1
3. Karl-Heinz Krause 1650 SF Niederkrüchten e.V 4 2 1 5.0 28.5 12W1 14S1 1W0 11S1 2W½ 8W1 7S½
4. Dr. Ingo Nickel Berlin 4 1 2 4.5 28.5 2S0 13W1 14W1 7S1 10W0 11S1 1W½
5. Wolfgang Gunkel 1873 Berlin 3 3 1 4.5 25.0 14W0 12S1 10W½ 9S1 6S½ 7W½ 8S1
6. Erhard Müller 1910 1602 SG Wedding e.V. 2 4 1 4.0 25.0 16W½ 18S1 15W1 8S0 5W½ 2S½ 9W½
7. Klaus Brutscher 1355 Turm Wadern 3 2 2 4.0 24.0 9W0 20S1 17W1 4W0 15S1 5S½ 3W½
8. Horst Bollenbach 1250 SC Friesen Lichtenberg e.V. 3 1 3 3.5 31.0 10W1 16S1 2S½ 6W1 1W0 3S0 5W0
9. Kirsten Siebarth 1611 SG Blau-Weiß Stadtilm 2 3 2 3.5 28.0 7S1 1W0 11S½ 5W0 16S1 15W½ 6S½
10. Hans-Jürgen Rehbein 1785 1566 SG Eintracht Neubrandenburg 3 1 3 3.5 27.5 8S0 19W1 5S½ 16W1 4S1 1S0 2W0
11. Heiko Schlamm Halberstadt 2 3 2 3.5 25.0 18W1 15S½ 9W½ 3W0 14S1 4W0 12W½
12. Christel Kliefoth 1790 Quedlinburg 3 1 3 3.5 23.0 3S0 5W0 19S1 14S0 13W1 18W1 11S½
13. Andreas Lackner Witten 3 1 3 3.5 18.5 17W0 4S0 20W1 15S½ 12S0 19W1 14S1
14. Matthias Oberthür 1479 TSG Rot-Weiß Fredersdorf 3 0 4 3.0 27.5 5S1 3W0 4S0 12W1 11W0 17S1 13W0
15. Anita Metzner 1532 Schachtreff Röttenbach e.V. 1 4 2 3.0 22.5 19S1 11W½ 6S0 13W½ 7W0 9S½ 16S½
16. Frank Jarchov 1329 SV Giengen 2 2 3 3.0 20.5 6S½ 8W0 18S1 10S0 9W0 20S1 15W½
17. Uwe Kollwitz 1188 Neustrelitz 3 0 4 3.0 19.5 13S1 2W0 7S0 18W0 19S1 14W0 20S1
18. Karl-Heinz Ollek 1775 1571 SC Friesen Lichtenberg e.V. 2 1 4 2.5 18.5 11S0 6W0 16W0 17S1 20W½ 12S0 19S1
19. Uwe Krause 1253 Seligenstadt 1 0 6 1.0 19.5 15W0 10S0 12W0 20S1 17W0 13S0 18W0
20. Klemens Albroscheit SC Caissa Falkensee e.V. 0 1 6 0.5 23.0 1S0 7W0 13S0 19W0 18S½ 16W0 17W0

Simultan mit Arik Braun

24. Februar 2012, 20 bis nach 24 Uhr

Zwei Partien sind unvollstänig, darunter die des einziges Siegers Peter Schmid - und eine Partie fehlt. Zwei Partien endeten remis. Der Großmeister gewann damit 18:2.


Skript von Chess Tempo

Stichwörter: , , , , ,

Keine Kommentare

Bitte nur Kommentare mit Klarnamen abgeben! Alle anderen Kommentare werden ausnahmslos gelöscht.

Damit Dein Kommentar auch dauerhaft online sichtbar ist, beachte bitte einige Sicherheitsvorschläge. Es kann u.U. passieren, daß sich Bearbeitungen des Artikels überschneiden, weil mehrere Besucher daran herumwerkeln:

  • Nach dem Absenden des Formulars mit "Kommentar veröffentlichen" muß das Kommentarfeld leer sein! Ist das nicht der Fall, ist etwas schief gelaufen. Verlasse Dich nicht darauf, daß Dein Kommentar scheinbar online ist!
  • Kopiere Deinen Kommentar vor dem Absenden in die Zwischenablage, damit Deine ganze Arbeit im Fehlerfall nicht umsonst war!
  • Um ganz sicher zu gehen, speichere Deinen Kommentar in einer Textdatei auf Deinem Rechner. So kannst Du im Fehlerfall den Kommentar noch einmal posten.
  • Schaue sicherheitshalber einige Zeit später noch einmal nach, ob Dein Kommentar auch wirklich online ist! Poste ihn ggfs. noch einmal. Du hast ja eine Sicherungskopie gemacht.

Die vorstehend genannten Sicherheitsvorschläge sind nötig wegen eines Fehlers im PHP-Skript. Die niederländischen Entwickler kennen das Problem, kommen dem aber nicht auf die Spur, weil es nicht sehr häufig auftritt und deshalb schwer zu lokalisieren ist.

(optionales Feld)
(optionales Feld)
Beachte auch: Bitte nicht mehr als 2 Links im Kommentar! Und jetzt beantworte noch diese einfache Frage:
Persönliche Informationen speichern?
Hinweis: Alle HTML-Tags außer <b> und <i> werden aus Deinem Kommentar entfernt. URLs oder Mailadressen werden automatisch umgewandelt.

Kategorie(n)

Artikelarchiv

Stichworte

2.306.492 Besucher seit 21. Juni 2011
12345678910
0 von 10 Punkte
(0 Stimmen)
[Beste Artikel]
Dieser Artikel wurde 100 mal gelesen [Topartikel]
▲ zum Seitenanfang
Copyright © 1996 - 2013 Berliner Schachverband e.V.

Geschäftsstelle

Kiefholzstr. 248, 12437 Berlin
Öffnungszeiten:
Montag 8 - 11 Uhr
Dienstag 9 - 13/17.30 - 19.30 Uhr
Mittwoch 9 - 13 Uhr
Donnerstag keine Öffnungszeiten
Freitag 9 - 12 Uhr

Weitere Informationen

Vorstand

Präsident: Carsten Schmidt
Vizepräsident: Martin Sebastian
Schatzmeister: Werner Koch
Spielleiter: Andreas Rehfeldt
Jugendwartin: Claudia Münstermann

Weitere Informationen

Kontakt

Geschäftsstelle:
Telefon 030-7056606
Telefax 030-70781420
info@berlinerschachverband.de

Kontaktformular

Netzwerke

FacebookTwitterXML-Feed (RSS 1.0)

Chat
Forum
Kommentare

BSV-Web

Berliner Schachjugend
Berliner Schulschach
Spielausschuß
Mitteilungsblatt
Mitgliederdatenbank

Alte Website

BSV-Projekte

Deutsche Senioren-MM 2012
Deutsche Senioren-EM 2010
GM-Turnier 2009
Deutsche Jugend-VM 2005

Entwicklerportal

Partner

Fachvereinigung Schach
Emanuel Lasker Gesellschaft
Norddeutsche Landesverbände

Hilfe/Info

Autoren/Autor werden
Mitarbeiter gesucht

Beliebteste Artikel
Beste Artikel

Administration

Powered by PivotX